Akrobatik und Stage Skills | Open Level

Open Level

In dieser Klasse wird an akrobatischen Bewegungstechniken gearbeitet, die Ihren Ursprung in Breaking, Tricking, Ballett und Partnering haben. Neben der stark physischen Ausrichtung der Klasse wird auch spezielles Augenmerk auf den  Ausdruck in der Bewegung gelegt. Denn es ist der Ausdruck und die Musikalität, die die Akrobatik zum Tanz machen. In diesem Zusammenhang werden wir uns mit Dynamik, Ästhetik und Raum befassen.

Foto: (c) Elias Choi Buttinger

Artist:

Elias und Weng Teng Choi Buttinger | AUT, CHN

Artist Biography:

Elias Choi-Buttinger
startete 2003 mit Breakdance. Er absolvierte 2014 und 2015 zwei Studien in Zeitgenössischem Bühnentanz und Tanzpädagogik an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz.
Seit seinem letzten Studienjahr arbeitet er an unterschiedlichsten Choreographie-, Tanz- und Filmprojekten hauptsächlich in Europa und Asien.

Seine eigenen Produktionen und Choreographien brachten Ihn bisher auf Bühnen in Indien, Macau, Japan, Taiwan, Polen, Tschechien, Österreich und den USA, wo er in in Festivals wie z.B. Tanec Praha (Tschechien), Tpam (Japan) oder Ars Electronica Festival (Österreich) performte.

Abgesehen davon arbeitete er mit Choreographinnen und Direktoren wie z.B. Silke Grabinger oder Volker Schmidt an Produktionen und Performances in Rumänien, Italien, Deutschland, Polen, Österreich und China. Diese Arbeiten wurden z.B. bei den Wiener Festwochen und Tanztage Linz aufgeführt.
Elias war seit Beginn seiner Tanzkarriere immer sehr an Film- und Videoprojekten interessiert, so tanzte er z.B. in Musikvideos von Parov Stelar, Karl Moestl, Average&Url und Butter und produzierte zwei eigene Tanzfilme, „Beyond the Broken Hoop“ in den Österreichischen Kalkalpen und „Riverside Funk“ in Assam (Indien), welche guten Anklang fanden.

Weng Teng Choi-Buttinger
wuchs in Macao auf. Sie erhielt ihr Diplom im Klassischen Ballett in der Hong Kong Academy for Performing Arts und absolvierte ein Pädagogik- und Bühnentanzstudium an der Bruckner Universität Linz.
Aufführungen und internationaler Austausch: Sie war als Künstlerin an internationalen Theatern und Festivals wie dem Nationalen Zentrum für Darstellende Künste Peking, Prague Quardrenial, Ars Electronica Festival, TanzTage Linz, TPAM Yokohama, Edinburgh Fringe Festival, Asia Arts Festival usw. tätig. Der bemerkenswerteste Erfolg war 2009 ihr Auftritt als Solistin in der Gala, anlässlich der 10. Jahrestages von Macaus Übergabe an China, für den Präsident Hu Jintao.

Weng Teng ist auch bestrebt, ihr Wissen an die folgenden Generationen weiterzugeben. Sie hatte am Konservatorium in Macau, an der Film- und Schauspielakademie in Linz, an der Waldorfschule in Linz usw. unterrichtet. Sie ist auch Klavierlehrerin.

RABATTE

Ab zwei gebuchten Kursen erhalten Tanzstudent_innen einen Rabatt von 5%.
Professionelle Tänzer_innen erhalten ab 3 gebuchten Kursen einen Rabatt von 10% (nur mit entsprechendem Nachweis)
Keine Rabatte für Paketangebote
„Healing Power of Dance“ Specials siehe Webseite
Projekt 400 für Profi- und NachwuchstänzerInnen

Price:

€ 100.-

Where and when:

BallettSaal | 13.00 – 15.00 Uhr | | Samstag 11.Juli & Sonntag 12.Juli 2020 | Ort: "Theater im Palais" an der Kunstuniversität Graz, Leonhardstraße 15-19, 8010 Graz