Öffentliche Sexualität, Sex Education for Performers | Open Level

Gefühle, Sexualität und Ästhetik sind seit jeher große Themen in all ihrer künstlerischer Vielfalt. Darstellungen des menschlichen, aber insbesondere des weiblichen Körpers in der Öffentlichkeit und auf der Bühne führen allgegenwärtig zu Diskursen und Diskussionen und sind oft verknüpft mit der Repräsentation von Sexualität und von Rollenbildern. Ein Diskurs für PerformerInnen, TänzerInnen und Menschen jeglichen Hintergrunds über die öffentliche Sexualität.

Foto: (c) Walter Christopharo

Artist:

Hanna Rohn

Artist Biography:

Hanna Rohn ist Dramaturgin, Performancekünstlerin und Sexualpädagogin. Sie absolvierte den MA Interdisziplinäre Geschlechterstudien an der KFU sowie einen individuellen MA Theaterdramaturgie an der Kunstuni Graz. 2014 schloss sie einen Master in Performance Making am Goldsmiths College in London ab und verlagerte ihren Fokus vom Theater auf zeitgenössische Performance, Live Art und Tanz.

RABATTE

Ab zwei gebuchten Kursen erhalten Tanzstudent_innen einen Rabatt von 5%.
Professionelle Tänzer_innen erhalten ab 3 gebuchten Kursen einen Rabatt von 10% (nur mit entsprechendem Nachweis)
Keine Rabatte für Paketangebote
„Healing Power of Dance“ Specials siehe Webseite
Projekt 400 für Profi- und NachwuchstänzerInnen

Price:

€ 170.-- inkl. Skript

Where and when:

BallettSaal | 10.00 – 17.00 Uhr | Sonntag, 14.7.2019 | Ort: "Theater im Palais" an der Kunstuniversität Graz, Leonhardstraße 15-19, 8010 Graz