Shortcuts – Experimental Dance Film Festival in 360° FullDome

Eine Filmische Arbeit der anderen Dimension für den 360° Fulldome – ein Filmexperiment im Kontext Tanz.

Die visuelle Darstellung umgibt den/die Betrachter_in im 360° Full Dome. Eine Projektion, die ein gesamt räumliches Filmen fordert. Die mediale Herausforderung Bild, die in ihrer Präsentation der Ausdehnung das Eintauchen in den Raum erlaubt.

Eingereicht wurden 37 Filme aus England, Holland, Frankreich, Polen, Deutschland, der Schweiz und Österreich sowie den USA und Kanada. Die Filme unterliegen unterschiedlichsten kulturellen Einflüssen, weisen doch die Filmemacher_innen u.a. italienische, isrealische, portugisische, spanische, brasilianische, südkoreanische, japanisch und chinesische Wurzeln auf. Gearbeitet wurde meist in multinationalen Filmteams, welche u.a. in den Bereichen Kommunikations-, Industrie- und Lichtdesign, Cross Media, Fotografie, Film und Schauspiel, Tanz und Choreographie angesiedelt sind.

Aus allen Einreichungen wurden 25 experimentelle Kurzfilme für den Wettbewerb zugelassen und von einer hochkarätigen Jury aus den Bereichen Film, Tanz und Bildender Kunst wurden insgesamt 3 Filme prämiert.

Nach einer Idee von Ursula Gigler-Gausterer, kuratiert von Eva Postl.

Besetzung

Jury: barbara pichler (diagonale, festival des österreichischen films), katrin bucher trantow (universalmuseum joanneum), rio rutzinger (impulstanz – vienna international dance festival), ursula gigler-gausterer (internationale bühnenwerkstatt graz)
Kuratorin: Eva Postl
Konzeptidee: Ursula Gigler-Gausterer

Premiere & Spieltermine

Screening: Gall Pharma GmbH FullDome – Joanneumsviertel Graz, 07.Juli – 11. Juli 2014
Prämierung: 11.Juli 2014

durch Unterstützung von

presented by Gall Pharma GmbH
mit freundlicher Unterstützung von Energie Steiermark