The Long and Winding Road

Eine intensive Suche nach Identität, nach eigenen und gemeinsamen Geschichten – Die Int. Bühnenwerkstatt bringt zwei junge Tänzer auf der Suche nach Heimat, drei internationale TänzerInnen sowie die Kinder des Kosovo-Kriegs im heutigen National Ballett Kosovo auf der Bühne des Schauspielhaus Graz zusammen.

Voller Leidenschaft und Gefühl begeben sich die jungen PerformerInnen auf eine gemeinsame tänzerische Reise, die der Choreograph Darrel Toulon in kraftvolle, aber zugleich sensible Bilder und Tanz zu übersetzen vermag. Internationaler, zeitgenössischer Tanz, welcher die BetrachterInnen tief berührt: Ein Weg in die Vergangenheit, ein Weg in die Zukunft. Und für Wen?

Besetzung

Choreografie: Darrel Toulon
Tanz:
National Ballet of Kosovo: Teuta Krasniqi, Fatmir Smani, Sead Vuniqi
Tanzkompanie BWST: Challyce Brogdon (AT/USA), Jessica Moretto (AT/BRA), Xianghui Zeng (AT/CHN) / Tänzer mit gültigem Asylstatus in Österreich: Ebrima Jallow (GMB), Fazlolah Tadjik (AFG)
Konzept und Idee: Ursula Gigler-Gausterer

Premiere & Spieltermine

Premiere: National Theater Kosovo | Pristina, 30.März 2017
Weitere Spieltermine:
National Theater Kosovo | Pristina, 30.März 2017
Schauspielhaus Graz – HAUS 1 | Graz, 29.Juni 2017

durch Unterstützung von

“The Long and Winding Road” ist Teil des Call 2016 Kulturressort – Land Steiermark: „Strategien für die Zukunft – ein künstlerischer Beitrag zur Flüchtlingskrise“.

Medien

 

 

Ein Kaleidoskop unterschiedlichster Schicksale von Menschen,….

…Von besonderer inhaltlicher Stärke ist gegen Schluss ein weitgehend im Leeren verhallendes, begeistertes „Danke“ der InterpretInnen ans Publikum: Da wird messerscharf klar, wie distanziert und unbeteiligt, vielleicht auch hilflos letztlich dieses in Realität derartigen Schicksalen gegenüber bleibt und ist; ein glasklarer Spiegel, der nachdenklich macht.

tanz.at

Bilder